• suchen
    Journalismusblog
Grenzgänger oder Gipfelstürmer? - tirol.bayern-Blog sucht Gemeinsamkeiten. Foto: tirol.bayern
Grenzgänger oder Gipfelstürmer? - tirol.bayern-Blog sucht Gemeinsamkeiten. Foto: tirol.bayern

Grenzgänger oder Gipfelstürmer? – „Tirol.bayern“ sucht die Gemeinsamkeiten

Ein Blog für Tirol und Bayern? – Gibt es das nicht schon? – „Gibt es nicht“, sagten sich die Macher. „Jedenfalls nicht in einer Form, die wir uns vorstellten.“ Mit dem Blog »tirol.bayern« gehen sie auf Spurensuche.

Die „Tirol.bayern“-Blogger dokumentieren Erlebnisse und Begegnungen aus den beiden Nachbarländern in Österreich und Deutschland.

Als Grenzgänger und nicht selten auch als Gipfelstürmer. Und um die Geschichten hinter den Geschichten zu entdecken. Die Tirol.bayern-Blogger sprechen – so ihre Intensionen – auf ihrem Weg mit Menschen, interessieren sich für Hintergründe, für Gemeinsamkeiten der Nachbarn zweier Länder, die in ferneren Zeiten auch Feinde waren.

Stichwort „Tiroler Volksaufstand“. 1809 wehrten sich die Tiroler unter Andreas Hofer gegen die bayerisch-französischen Besatzer. Am Berg Isel bei Innsbruck, wo heute Skispringer aus aller Welt um sportliche Erfolge wetteifern, kämpften 1809 einfache Tiroler Bauern und Handwerker mit Heugabeln und Sensen gegen 15-tausend schwer bewaffnete bayerische Soldaten. Es war das blutigste Gemetzel in der bayerisch-tirolerischen Geschichte.

Obwohl Österreich und Bayern vorher schon Verbündete waren, im Krieg von 1800 gegen Frankreich. National wurde auf beiden Seiten die Geschichtsschreibung glorifiziert. Auch andere europäischen Völker wehrten sich gegen die Herrschaft Napoleons. Der Aufstand der Tiroler machte ihnen Mut.

Heute gedenken Tiroler, Südtiroler und Bayern gemeinsam dieser dunklen Zeiten und haben längst ihre alten Gemeinsamkeiten wiederentdeckt: gemeinsame Sprache, gemeinsame Volkskultur und gemeinsame historische Wurzeln. Das Gemeinsame der Tiroler und Bayern überwiegt heute erfreulicherweise.

Ein aktueller Beitrag über die Ausstellung „Gehen am Berg“  im Lechmuseum in Lech am Arlberg, erzählt vom Losgehen, vom Gehen lernen, vom Auf- und Absteigen, vom Verlorengehen, vom Gehen müssen, vom Weggehen und vom Heimkommen. Die Ausstellung entstand im Rahmen des Projektes „Hoch hinaus!“ in Kooperation mit dem Alpinen Museum München und der Freiburger Hütte. Seit März 2017 ist die Ausstellung „Hoch hinaus!“ in München im Alpinen Museum zu sehen. Gewidmet den Wegen und Hütten in den Alpen.

Aus Tirol kommend, touren Bayernblogger aktuell durchs Nachbarland. Mit der Zielsetzung, im Jubiläumsjahr „100 Jahre Freistaat Bayern“ mehr über die Nachbarn zu erfahren, die man oft nur von Weitem kennt. Auch um Vorurteile abzubauen, die es zweifellos auf beiden Seiten gibt.

Der Bayerntourauftakt in der Marktgemeinde Mittenwald hinterließ den Eindruck, hier hängt der Himmel voller Geigen.

Miteinander reden. Über Gemeinsamkeiten oder Besonderheiten. Das Team von tirol.bayern startet durch und hat schon erste Erlebnisse veröffentlicht.

Übrigens – unser komplettes Redaktionsteam vom „Medien-News-Blog“ macht bei Tirol.bayern mit. Warum? – erfährt, wer mag, auf der → Autoren-Seite.

Weblink: Tirol.bayern – Grenzgänger und Gipfelstürmer www.tirol.bayern

Von
Knut Kuckel

Meine persönlichen Blogs:
Journalismusblog.news - Journalismus, Medien, Meinung.
→ Tirol.bayern - Grenzgänger und Gipfelstürmer

Alle Beiträge
Von Knut Kuckel